Informationen zum Europa-Studienseminar

Ein einzigartiges Entwicklungsprogramm

Das Europa-Studienseminar für berufliche Schulen in Gießen ist seit 2010 zertifiziert im Hessischen Schulentwicklungsprogramm der Europaschulen. Es ist neben 34 Europa-Schulen das einzige Studienseminar in diesem Entwicklungsprogramm und macht uns dadurch einzigartig.

Die Europaschulen orientieren sich mit ihren Vorhaben und Programmen sowie mit ihren Austausch- und Begegnungsprojekten an den folgenden Programmbereichen, die in regelmäßigen Abständen überprüft und weiterentwickelt werden.

1. Europäische Dimension und Interkulturelles Lernen

2. Individualisiertes Lernen und Unterrichtsentwicklung

3. Schulmanagement und Qualitätssicherung

4. Know-how-Transfer und Außendarstellung

https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/zertifizierte-schulen/hessische-europaschulen/programmbereiche

Europäische Bildung ist fester Bestandteil unserer Ausbildung und wir arbeiten mit den hessischen Europaschulen und Bildungseinrichtungen im In- und Ausland zusammen.

Im Verlauf Ihrer Ausbildung besuchen Sie berufliche Bildungseinrichtungen in anderen Ländern und nehmen Kontakt zu Lehrkräften durch Unterrichtsbesuche, Erkundungen und gemeinsame Projekte auf.

Im Seminaralltag wird der Europagedanke in Veranstaltungen erlebbar, insbesondere durch die Vor- und Nachbereitungen von Fahrten, durch Präsentationen und durch Austausch über gemachte Erfahrungen.

Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Europa-Arbeit fließt in den Unterricht und in Schulentwicklung an den Ausbildungsschulen ein.

Neuzertifizierung genehmigt

Die Neuzertifizierung des Europa-Studienseminars ist im Jahr 2020 durch das Hessische Kultusministerium genehmigt worden. Darauf sind wir sehr stolz.

Diese Neuzertifizierung gilt damit für die kommenden fünf Jahre. Die Europa-Arbeit mit vielfältigen Projekten kann somit umfänglich fortgeführt werden.